Leichtathletik-Verband Nordrhein e.V.

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies.
Für nähere Informationen siehe Datenschutzerklärung.
 

Übergangshinweis

Die neue Webseite befindet sich derzeit noch im Aufbau. Fehlende Inhalte können Sie auf der alten Seite unter archiv.lvnordrhein.de erreichen.

10,09 Sekunden: Aleixo Platini Menga als Nordrheinrekordler Deutschlands Nummer eins

Montag, 09. Juli 2018 15:20
Harald Koken

Sprinter Aleixo Platini Menga vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat sich einen Monat vor Europameisterschaften in Topform präsentiert. Am Freitagabend gewann er in Weinheim in persönlicher 100-Meter-Bestzeit von 10,09 Sekunden.

Das ist die fünftbeste jemals von einem Deutschen gelaufene Zeit. Der 30-Jährige schraubte den von ihm selbst gehaltenen Vereins- und Nordrheinrekord gleich um sechs Hundertstel nach unten und setzte sich an die Spitze der nationalen Jahresbestenliste.

Im Quartett mit Lucas Jakubczyk (Berlin), Patrick Domogala (Mannheim) und Julian Reus (Erfurt) erzielte der Athlet von Hans-Jörg Thomaskamp in 38,82 Sekunden eine Zeit, die ebenfalls für die Europameisterschaften Anfang August in Berlin hoffen lässt.

Jennifer Montag (TSV Bayer 04 Leverkusen) testete in der 4x100-Meter-Nationalstaffel mit Lisa-Marie Kwayie (Berlin), Alexandra Burghardt und Jessica-Bianca Wessolly (beide Mannheim) in 44,05 Sekunden als Siegerauf Platz eins erfolgreich für den Athletics World Cup in London (Großbritannien; 14./15. Juli).