Leichtathletik-Verband Nordrhein e.V.

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies.
Für nähere Informationen siehe Datenschutzerklärung.
 

In diesem Jahr fällt der beliebte NRW-Hammerwurf-Cup aus

Montag, 20. April 2020 11:00
Tobias Steimels

Von Anfang an stand der NRW-Hammerwurf-Cup in diesem Jahr unter keinem guten Stern. „Zuerst die Suche nach geeigneten Ausrichtern mit immer neuen Terminwünschen und jetzt die Corona-Krise. Es hat einfach nicht sollen sein", bedauert Franz-Josef Sträter.
Nachdem bis Ende Juni in ganz NRW alle Meisterschaften abgesagt wurden und man auf DLV-Ebene schon andenkt, bis Ende Juli alle deutschen Meisterschaften abzusagen oder eventuell noch zu verschieben, sieht der langjährige Koordinator des NRW-Hammerwurf-Cups keine Möglichkeiten mehr, die beliebte Veranstaltungsreihe im Hammerwerfen in diesem Jahr fortzusetzen.
„Durch die Sperrung sämtlicher Trainingsanlagen fehlen den Werferinnen und Werfern zudem Hunderte von Trainingswürfen, um eine halbwegs vernünftige Saison zu bestreiten. Ob und wann es in diesem Jahr überhaupt noch möglich sein wird, Wettkämpfe in irgendeiner Art und Weise zu bestreiten, steht in den Sternen", betont Franz-Josef Sträter. Seiner Meinung nach besteht lediglich eine kleine Chance, die NRW-Meisterschaften im Hammerwerfen im September oder Anfang Oktober auszutragen.