Leichtathletik-Verband Nordrhein e.V.

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies.
Für nähere Informationen siehe Datenschutzerklärung.
 

Übergangshinweis

Die neue Webseite befindet sich derzeit noch im Aufbau. Fehlende Inhalte können Sie auf der alten Seite unter archiv.lvnordrhein.de erreichen.

Zwei Nordrheiner für Mehrkampf EM nominiert

Freitag, 07. Juni 2019 12:00
Peter Schmitt (DLV) / Hans-Joachim Scheer

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat am Donnerstag offiziell je sechs Mehrkämpfer für die U23-EM und die U20-EM nominiert. Beide Titelkämpfe finden diesen Sommer in Schweden statt.

Sechs deutsche Mehrkämpfer entsendet der DLV zu den U23-Europameisterschaften nach Gävle (Schweden; 11. bis 14. Juli). Aus dem LVN ist Jan Rurmann (LAV BAyer Uerdingen/Dormagen) nominiert.

Ebenfalls in Schweden findet eine Woche später die U20-EM statt. Für die Titelkämpfe in Borås (18. bis 21. Juli) wurden ebenso drei Zehnkämpfer und drei Siebenkämpferinnen nominiert. Hier ist der Leverkusener Maximilian Kluth im Zehnkampf in das DLV-Aufgebot berufen.

Die DLV-Mehrkämpfer für die U23-EM in Gävle:

Zehnkampf Niklas Kaul USC Mainz
Zehnkampf Manuel Eitel SSV Ulm 1846
Zehnkampf Jan Ruhrmann LAV Bayer Uerdingen/Dormagen
Siebenkampf Sophie Weißenberg SC Neubrandenburg
Siebenkampf Vanessa Grimm Königsteiner LV
Siebenkampf Janika Baarck SC Neubrandenburg

Die DLV-Mehrkämpfer für die U20-EM in Boras:

Zehnkampf Leo Neugebauer LG Leinfelden-Echterdingen
Zehnkampf Malik Diakité Hannover 96
Zehnkampf Maximilian Kluth TSV Bayer 04 Leverkusen
Siebenkampf Lucie Kienast SV Halle
Siebenkampf Johanna Siebler LC Überlingen
Siebenkampf Joanne Schiffer SC Neubrandenburg