Leichtathletik-Verband Nordrhein e.V.

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies.
Für nähere Informationen siehe Datenschutzerklärung.
 

Übergangshinweis

Die neue Webseite befindet sich derzeit noch im Aufbau. Fehlende Inhalte können Sie auf der alten Seite unter archiv.lvnordrhein.de erreichen.

WM Doha: Erstes LVN-Highlight

Donnerstag, 03. Oktober 2019 12:50
Hans-Joachim Scheer

Als erster LVN-Athlet hat Bo Kanda Lita Baehre ein Ausrufungszeichen bei den Weltmeisterschaften in Doha gesetzt.
Der 20-jährige Stabhochspringer belegte völlig überraschend den vierten Platz. Bei seiner Premiere bei Welttitelkämpfen meisterte der für den TSV Bayer 04 Leverkusen startende Düsseldorfer die 5,70m gleich im ersten Versuch und hielt damit außer den drei Medaillengewinnern alle anderen Konkurrenten in Schach, auch den sechstplatzierten Ex-Weltmeister Rafael Holzdeppe.

Hoffnung auf Edelmetall nährt Konstanze Klosterhalfen. Im zweiten Vorlauf über 5000m erreichte die Leverkusenerin das Ziel als Zweite in 15:01,57 Minuten – zeitgleich hinter der Äthiopierin Tsehay Gemechu. Das Finale findet am Samstag um 21:25 Uhr statt.