Leichtathletik-Verband Nordrhein e.V.

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies.
Für nähere Informationen siehe Datenschutzerklärung.
 

Übergangshinweis

Die neue Webseite befindet sich derzeit noch im Aufbau. Fehlende Inhalte können Sie auf der alten Seite unter archiv.lvnordrhein.de erreichen.

Nordrhein-Doppelsieg bei den Deutschen Jugend-Mehrkampfmeisterschaften

Montag, 19. August 2019 10:30
Hans-Joachim Scheer

Zwei Düsseldorfer Athletinnen standen bei den Deutschen Jugend-Mehrkampfmeisterschaften am Wochenende in Ulm ganz oben auf den Treppchen.
Annkathrin Hoven vom ART Düsseldorf sicherte sich mit 5046 Punkten in der U 20 Sieg und Titel. Frederike Schütte vom TV Angermund machte mit ihrem zweiten Platz (4952 Punkte) den Doppelsieg für die Landeshauptstadt perfekt.

Im Sprint, in den Sprüngen und über 800m war Annkathrin Hoven nicht zu toppen und sicherte sich letztlich mit 94 Punkten Vorsprung souverän den Titel.
Einen ausgeglichenen Wettkampf über alle sieben Dispziplinen absolvierte Frederike Schütte. Mit 44 Punkten lag sie am Ende auch deutlich vor der Drittplatzierten Sophie-Luise Merten aus Halle.

Weitere Nordrhein-Platzierungen auf dem Treppchen erreichten Henri Schlund (TSV Bayer 04 Leverkusen) als 6. der U 20 im Zehnkampf (6954 Punkte), der seine Mannschaft zusammen mit Nils Laserich (6285) und Paul Gründewald (4488) auf Rang 4 führte, sowie Pauline Hillebrand (TSV Bayer 04 Leverkusen) in der U 18 als 7. im Siebenkampf mit 5238 Punkten vor Anna Gräfin Keyserlingk (LAV BAyer Uerdingen/Dormagen) als 8. mit 5175 Punkten.

Die Ergebnisse der Meisterschaften in Ulm finden Sie hier