Leichtathletik-Verband Nordrhein e.V.

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies.
Für nähere Informationen siehe Datenschutzerklärung.
 

Übergangshinweis

Die neue Webseite befindet sich derzeit noch im Aufbau. Fehlende Inhalte können Sie auf der alten Seite unter archiv.lvnordrhein.de erreichen.

Finale im NRW-Hammerwurf-Cup

Dienstag, 02. Oktober 2018 16:50
Franz-Josef Sträter

Strahlender Sonnenschein und eine tolle Organisation sorgten beim Finale zum diesjährigen NRW-Hammerwurf-Cup 2018 am Samstagnachmittag im Olfener Steversportpark nochmals für zahlreiche Bestleistungen.

Mit über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wovon nochmals 40 zum Finale in den Ring stiegen, hat diese Cup-Veranstaltung in der nordrheinwestfälischen Leichtathletik einmal mehr gezeigt, dass die Hammerwerfer zwar oft ihre Sportart auf den Nebenplätzen austragen, aber die Hammerwurffamilie eine verschworene Gemeinschaft ist und man hier immer wieder in hervorragend besetzten Wettkämpfen tolle Leistungen vollbringt.

Die größte Tagesweite in der männlichen U 18 erzielte am Samstag Lokalmatador Rik Amann. Der Olfener, der eine schwierige Saison hinter sich hat, ist noch einmal rechtzeitig zum Saisonfinale in ausgezeichnete Verfassung gekommen und siegte hoch überlegen mit guten 56,09m, seiner zweitbesten Weite in dieser Saison überhaupt.

In Abwesenheit der verletzten Johanna Giersch holte sich in der weiblichen U20 Sherin Köller vom SuS Olfen mit 43,86m den Sieg vor Annika Straub vom LAZ Soest (41,82m) und Kira Schlierkamp vom SuS Olfen (39,72m).

Die größte Tagesweite überhaupt verbuchte Luca Overmeyer von der LAV Bayer Uerdingen/Dormagen in der M 15 für sich. Der Schützling von Helmut Penert überzeugte mit guten 56,52m vor dem enorm verbesserten Gerrit Vißer vom LAZ Rhede, der sich auf ausgezeichnete 53,08m steigerte.
Einen doppelten Erfolg verbuchte die auch zum Saisonende noch bärenstarke Nele Frisch von der LAV Bayer Uerdingen/Dormagen. Sie gewann überlegen den Wettbewerb der W 14 mit tollen 51,79m und hielt eine knappe Stunde später auch die weibliche U 18 mit 52,31m in Schach.
Ebenfalls einen Doppelsieg feierte Sherin Köller. Nach ihrem Erfolg in der U 20 steigerte sie sich im Wettbewerb der U 23 auf die neue persönliche Bestmarke von 44,53m
Den Wettbewerb der W 15 gewann die Kohlscheiderin Nina Aley mit 44,24m und in der M 14 kam Han Strauß vom SV Rotweiß Schlafhorst als Sieger auf 36,58m.
Bei den Junioren U23 setzte sich erwartungsgemäß Marc Okun mit 54,55m durch. Für den Leverkusener wurde es noch einmal richtig eng, denn Tom Brack vom SC Preußen Münster kam ihm mit guten 54,43m recht nahe.
Technisch hervorragend war der Auftritt von Maximiliane Langguth (LAZ Rhede) im Frauenwettbewerb. Langguth überzeugte dort mit tollen 55,81m.
Stark auch die Leistung des niederländischen U 16 Meisters Floris Smink, der in Olfen diesmal in der U 18 mit dem 5kg schweren Wurfgerät erstmals die 50m knackte und starke 50,93m erzielte.

Im NRW-Hammerwurf-Cup 2018 wurden die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse mit Pokalen ausgezeichnet und alle Werferinnen und Werfer, die an wenigstens drei Cupwettbeweerben teilgenommen hatten, wurden bei den Siegerehrungen noch mit einem T-Shirt ausgezeichnet.

Hier nun die Platzierungen der ersten Drei in jeder Altersklasse:
Junioren U 23
1.: Dominik Klaffenbach TSV Bayer 04 Leverkusen 176,05m
2.: Marc Okun TSV Bayer 04 Leverkusen 172,83m
3.: Tom Brack SC Preußen Münster 166,19m

Juniorinnen U 23
1.: Sina-Mai Holthuijsen LAV Bayer Uerdingen/Dormagen 179,44m
2.: Michelle Döpke TSV Bayer 04 Leverkusen 176,09m
3.: Ann-Kathrin Kröger LAZ Rhede 112,91m

Männliche U 20
1.: Till Brockmann LAV Bayer Uerdingen/Dormagen 173,48m
2.: Moritz Leiting LAZ Rhede 157,51m
3.: David Nestar Heinrichs TSV Bayer 04 Leverkusen 104,22m

Weibliche U 20
1.: Johanna Giersch LAV Bayer Uerdingen/Dormagen 143,87m
2.: Sherin Köller SuS Olfen 127,91m
3.: Annika Straub LAZ Soest 123,55m

Männliche U 18
1.: Rik Amann SuS Olfen 160,57m
2.: Tom Pitzonka LAZ Rhede 112,70m
3.: Martin Langstein LAZ Rhede 110,53m

Weibliche U 18
1.: Alisha Dermane-Tiko SC Preußen Münster 145,66m
2.: Antonia Ciroth LAZ Rhede 132,18m
3.: Lara-Katharina Maybach Leichlinger TV 125,90m

M 15
1.: Luca Overmeyer LAV Bayer Uerdingen/Dormagen 169,94m
2.: Gerrit Vißer LAZ Rhede 144,84m
3.: Justus Leiting LAZ Rhede 125,11m

M 14
1.: Han Strauß SV Rotweiß Schlafhorst 107,96m

W 15
1.: Nina Aley DJK Elmar Kohlscheid 119,47m
2.: Antonia Böttiger LAZ Soest 82,00m
3.: Louisa Legge SuS Olfen 66,48m

W 14
1.: Nele Frisch LAV Bayer Uerdingen/Dormagen 160,10m
2.: Maria Tsiante Leichlinger TV 116,52m
3.: Ley Mengelkamp SuS Olfen 76,71m

ergebnisse-finale-nrw-hammerwurf-cup-2018
endergebnis-nrw-hammerwurf-cup-2018