Leichtathletik-Verband Nordrhein e.V.

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies.
Für nähere Informationen siehe Datenschutzerklärung.
 

European Masters Off Road Championships

Donnerstag, 14. Juli 2022 13:00
Alfred Hermes

Die drei Läufer des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein Heiko Wilmes (M50, TV Refrath), Norbert Schneider (M50, Rhein-Berg Runners) und Alfred Hermes (M75, Pulheimer SC) nahmen mit Erfolg an den Europameisterschaften im Berglauf und Trail teil, genannt „European Masters Off Road Championships“. Die Meisterschaften fanden am 8. und 9. Juli in der Region rund um La Féclaz statt. La Féclaz (Savoie, Frankreich) liegt im Geopark des Bauges in den Alpen. Es nahmen über 300 Athlet*innen aus 19 Ländern teil.

Am Nachmittag des 8. Juli erreichten Heiko Wilmes und Norbert Schneider zusammen mit Carsten Hulss aus Bremen als deutsche Mannschaft den dritten Platz und erhielten jeweils eine Bronzemedaille Im Berglauf (etwa 10 km und 800 Höhenmeter). Im Einzel verpasste Norbert Schneider mit Platz vier nur denkbar knapp eine Medaille. Heiko Wilmes schloss den Berglauf in seiner Altersklasse mit Platz 15 ab und Alfred Hermes erreichte in M75 als Fünfter das Ziel.
Das Ziel auf dem Gipfel Gipfel L’Orionde (1.525 m) bot bei Sonnenschein eine traumhafte Fernsicht bis zum Mont Blanc. Nach dem Empfang des Finisher-T-Shirts und einer Stärkung brachte ein Sessellift die Läufer*innen nach La Féclaz zurück.

Heiko Wilmes stellte sich tags darauf auch dem Traillauf. Es galt, auf etwa 40 Kilometern über Fels, Waldwege, Pisten, Wanderpfade und Wiesen, rund 2.000 Höhenmeter zu bewältigen. Dieser Lauf erwies sich als äußerst schwierig mit Steilabhängen, die teilweise nur in Seitwärtsschritten überwunden werden konnten. Heiko Wilmes biss sich in rund 6,5 Stunden durch und erreichte mit dem deutschen M35-Team, in das er aufgenommen worden war, den vierten Platz.

Ergebnisse